Cluedo

 

 

Graf Eutin ist einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Jetzt müssen die Mitspieler in in einen der Charaktere eintauchen die mit Graf Eutin in Verbindung standen. Da wäre Professor Bloom, steckt in diesem klugen Kopf ein unberechenbarer Charakter, Oberst von Gatow,spielt er nur den pansionierten feinen Herrn hat aber immer eine Pistole dabei?  Frl. Ming, spielte sie mit ihren verführischen Reizen den Graf aus und verabreichte Ihm einen Strick ? Baronin von Porz, undurchsichtig und unantastbar oder etwa nicht ? Direktor Grün, der ewige Zigarrenraucher, und besserwisser und Frau Weiß, dieses stille persönchen hat vieleicht das Heizungsrohr gegen ihren Herren erhoben ?

Man steckt verdeckt 3 Karten in die Black Box ( da erfährt man zum Schluß wer der Täter war, wo er zugeschlagen hat und welches Tatwerkzeug benutzt wurde). Die Karten werden verteilt und los gehts. Jetzt muß man durch die Räume gehen und verdächtigen. Immer 3 Sachen. Täter, Tatort und Tatwerkzeug. Von nächsten Mitspieler gibt es vieleicht eine Karte, die bestätigt das der Verdacht unbegründet ist. Denn wenn man diese Karte besitzt, kann sie natürlich nicht in der Black Box stecken. Man kreuzt das gesehene an und der nächste ist an der Reihe. So lange bis man glaubt zu wissen, welche Karten in der Black box stecken, dann kann man Anklagen.

 

 

 

Von diesem Spiel gibt es schon viele verschiedene Fassungen. Aber dieses ist noch das Original erste Spiel, was damals auf dem Markt gekommen ist. Wer gerne seine Gehirnzellen rauchen lassen möchte,und ein bischen Detektiv spielen will, der ist bei diesem Spiel Gold richtig. Hier muß man schon ein bischen überlegen und natürlich das richtige Ankreuzen, was einem gezeigt wird. Bei dem Spiel gibt es auch Geheimgänge die ganz nützlich sein können. Man kann hier aber erst ab 3 Personen spielen, denn zu zweit macht es irgentwie keinen Sinn. Das Spiel macht zwar Spaß, kann man an einem Tag allerdings auch vieleicht im höchstfall 2 mal spielen, dann verliert man die Lust -                                                                                                                                                         Spaßfaktorlaugh

 

meine persönliche Note:    2