Der Schatz der Inka

 

Man entführt uns hier in das schöne Peru. Dort wo die Inkas einst gewohnt haben. Viele Tempelgebäude sind noch erhalten und in einem von diesem Tempeln befindet sich ein Schatz den es zu finden gilt. Man muß aber Vorsichtig sein auf die anderen Archäologen, die können einen nämlich ganz gewaltig ins Handwerk pfuschen, besonders wenn man den Schatz gefunden hat und auf dem Heimweg ist. Man bekommt am Anfang des Spieles begrenzte Kompassplätchen ausgehändigt. (Damit zieht man, man brauch also keinen Würfel) Aber keine Angst, wenn man auf einem Kompasssymbol kommt, muss man eine Kompasskarte ziehen und erhält dann ein paar neue Kompassplätchen. Ebenso enthalten die Pyramiden (wenn da kein Schatz drin liegt) entweder Kompasssymbole, worauf man wieder eine Kompasskarte ziehen muss, oder es enthält ein ereignissymbol, dann muss man eine Ereigniskarte ziehen . Man versucht so schnell wie möglich die Pyramide mit dem Schatz zu finden und damit dann so schnell wie möglich wieder zum Ziel. Dann hat man das Spiel gewonnen.

 

Dieses Spiel macht auch zu zweit viel Spaß.Dauert natürlich nicht so lange als wenn 4 Mitspieler spielen. Kann man auch 2-3 mal hintereinander spielen. so schnell wird das nicht langweilig. Einfaches lesen der Spielanleitung und für Kinder auch einfach zu spielen.                                                                                                                                                                                               Spaßfaktor hier - smiley

 

meine persönliche Note:   1