Kohle, Kies & Knete

 

 

Hier geht es um viel, viel Geld, Kohle, Kies oder auch Knete. Das Spielfeld ist unterteilt in verschiedene Deals, die man machen muß um an Geld zu kommen. Bei jedem Deal ist vorgegeben welchen Investor und welche Klanmitglieder benötigt werden um den Deal abzuschließen. Meist hat man die gewünschten Leute nicht auf der Hand, und nun muß mit den Mitspielern verhandelt werden. Man muß den Mitspieler schon etwas bieten, damit der Deal zustande kommt. Andere Mitspieler können aber dabei ganz gewaltig in die Suppe spucken. Hier kann man Abwerben oder auch die Klanmitgleider auf Reisen schicken. Sollte das passieren, ist der Deal natürlich geplatzt. Es kann auch ganz anders kommen. Wenn man z.b. den Deal abgeschlossen hat, kann plötzlich jemand die Karte ausspielen, "jetzt bin ich der Boss", und schon gehört der Deal dem Mitspieler der die Bosskarte ausgespielt hat. Leider auch die schöne Kohle, die man so mühsam zusammen bekommen hat. Aber nicht unterkriegen lassen. Zum Glück gibt es nämlich noch eine Art Befreiungskarte, wo man daas ganze Verhindern kann. Also viel Spaß beim spielen.

Spaßfaktor hier:  yescheeky

 

Ein Spiel das richtig Spaß macht, und das man auch gut und gerne 2-3 mal hintereinander spielen kann.Man kann das Spiel zu zweit spielen, was aber nicht besonders spaß macht, da man sich dann nämlich nicht aussuchen kann mit wem man den Deal macht. (is ja nur einer da ) am meisten macht das Spiel Laune ab 4 Personen, da kann das schon richtig gut abgehen. Die Spielanleitung ist super gut geschrieben mit einen haufen Beispielen. Man kann eigentlich nichts falsch machen. Auch für unsere kleinen (ab 10 Jahre) könnte dieses Spiel spaß machen. Aber Vorsicht- hier gilt Suchtgefahr

 

meine persönliche Note:   1+