Spiel des Lebens

 

Bei diesem Spiel braucht man nur die Strecke abfahren und tun, was einem die jeweiligen Felder anzeigen. Die Roten Felder müssen auf jeden Fall beachtet werden. Das Spiel soll sein wie das richtige Leben. Also Fast. Hier kauft man Feuerversicherung und Lebensversicherung. (Beides brauch man, sonnst kann man tief in die Tasche greifen). Am Anfang kommt man Hoffentlich auf irgentein Berufsfeld. Hier erfährt man wieviel Gehalt man jedesmal bekommt, wenn man über ein Zahltag-Feld kommt. Ist man auf kein Berufsfeld gelandet, ist man halt Geschäftsmann-(Frau) und bekommt am Anfang 6000,-€ die sich dann später verdoppeln. Man kann Aktien kaufen und an der Börse spekulieren. Heiraten kann man auch und wie im richtigen Leben bekommt man hier auch Kinder. Damit das Spiel nicht zu sehr eintönig wird, gibt es hier auch sogenannte Schikanekarten, die man bei einem Mitspieler einsetzen kann fals dieser einen Gewinn gemacht hat, oder wenn man was großes bezahlen muß die Hälfte zu tragen hat. Es sei denn der Mitspieler hat eine Befreiungskarte. Auch gibt es bei diesem Spiel Status Symbol Karten, die man kaufen kann, aber nicht muß. Eigentlich nur ganz nützlich, wenn man weit vorne liegt und zur Herrschaftsvilla möchte am Schluß.

 

Ein super Spiel, auch für die ganze Familie. Ein Durchgang macht man hier selten, bei uns werden es, wenn wir es spielen immer so 3 - 4 Durchgänge. Das heißt also Aufgepasst---hoher Suchtfaktor. Hier kann man schon mal jemanden ganz gewaltig auf die Palme bringen, wenn man seine Schikane-Karten richtig einsetzt.Auch bei der Schadenersatzforderung (Orange Felder) kann so mancher Pleite gehen. Das Spiel ist zwar schon ziemlich alt, wird aber immernoch gerne gespielt. Ich weiß das es inzwischen viele Neuerungen gegeben hat, aber ich bin sicher, große Veränderungen gab es nie. Also rann an den Speck und viel Spaß beim spielen.

Spaßfaktor: yes

 

meine persönliche Note:  1